© 2019 Pirker Kühlung

Kälte- und Klimatechnik GmbH

office@pirkerkuehlung.at    

1230 Wien, Zetschegasse 21/II

Impressum und AGB

T: +43(0)1/667 29 30

HOGAST-Partner

News

Förderung Wärmerückgewinnung aus Kälteanlagen

4 Feb 2017

Das Ministerium für ein lebenswertes Österreich (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft) fördert massiv und unkompliziert die Wärmerückgewinnung von Kälte-, und Klimaanlagen. So ein tolles Förderprogramm ist man sonst in Österreich nicht gewohnt und wird den Einsatz vom Wärmerückgewinnungssystemen zusätzlich interessanter machen.

 

Schließlich möchte jeder Energiekosten sparen und zusätzlich auch noch die Umwelt entlasten - üblicher Weise schrecken meist nur die zusätzlichen Kosten vom Einsatz ab. Hier hilft die Fördermaßnahme gewaltig. Der Fördersatz berechnet sich ganz einfach pauschal pro Leistung des Wärmerückgewinnungssystems - ohne Eingangshürde oder sonstige Beschränkungen und bürokratische Hindernisse.

 

Dabei können folgende Zuschüsse realisiert werden: bei einer Leistung des Wärmerückgewinnungssystems von 0-30 kW € 160,--/kW sowie bei 31-99 kW € 80,--/kW.

Die Grenze der Förderbarkeit liegt bei 30% der Projektsumme.

 

Beispiel:

 

In einem Restaurant oder sonstigem Gastronomie- oder Hotelleriebetrieb, aber auch z.B.: in einem Fleischerei- oder Bäckereibetrieb (sowie auch in deren Filialen), in einem Lebensmittel-Einzelhandelsgeschäft, etc. wird eine Wärmerückgewinnungsanlage mit 11 kW Abwärmeleistung bei Neubau oder Umbau installiert. Der Betrieb müsste dafür inclusive der Installation für das Wärmerückgewinnungssystem einen Betrag von z.B.: € 6.000,-- investieren.

 

FÖRDERUNG: 11 kW x € 160,--/kW = € 1.760,--

 

Somit spart der Betrieb - unglaublich aber war - fast ein Drittel seiner Investitionskosten !

 

Wir sind der Meinung, dass diese Förderung von unseren Kunden unbedingt genutzt werden sollte. Dazu stehen wir Ihnen gerne für eine nähere Beratung zur Verfügung.

 

Weiterführende Informationen können Sie aber auch gerne auf der Webseite des durchführenden Instituts, der Kommunalkredit Public Consulting GmbH, einsehen oder ein Informationsblatt herunterladen.

 

Please reload

Please reload

Archiv

June 17, 2019

February 28, 2019

February 22, 2019

January 16, 2019

Please reload